Kinder in religiösen Subkulturen

Täglich erreichen die Beratungsstelle Anfragen von Menschen, die entweder Einschätzungen zu diversen religiösen Subkulturen und Angeboten auf dem spirituell-esoterischen Markt erfragen oder das Bedürfnis haben, über problematische Erfahrungen, welche sie oder ein Angehöriger in entsprechenden Gruppen gemacht haben, zu sprechen. In vielen Fällen sind auch Kinder und Jugendliche unmittelbar betroffen. Zum einen aufgrund von elternabhängiger Religionszugehörigkeit, zum anderen weil sie elternunabhängig Mitglied in einer problematischen religiösen Subkultur sind. Zunehmend spielen dabei auch die Themen Fundamentalismus und Radikalisierung eine Rolle.

Auffallend bei unseren Beratungsfällen ist, dass Menschen oft die Orientierung auf dem religiösen Markt verloren haben. Auf der Suche nach einem spirituellen Angebot können sie ohne die fachliche Unterstützung der Beratungsstelle kaum unterscheiden, welche Angebote eher schädlich sind und welche zu ihren Bedürfnissen passen. Viele Anbieter konkurrieren dabei um den suchenden Konsumenten. Die Beratungsstelle arbeitet im Rahmen Ihrer Möglichkeiten seit vielen Jahren an Checklisten, Flyern und Informationsmaterial, um eine vernünftige bedarfsorientierte Aufklärung zu leisten. Außerdem bietet sie auf Grundlage ihrer Neutralitätsverpflichtung einen ideologieinvarianten Seriositätscheck für Betroffene. Dadurch gelingt es, Menschen vor finanziellen und psychischen Gefahren und Schäden zu bewahren.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Beratung von Pädagogen und Lehrern, die Kinder aus religiösen Subkulturen unterrichten. Dies ist vor allem wegen der hohen regulativen Funktion von Schule besonders wichtig. Kinder aus religiösen Subkulturen kommen dort mit anders denkenden Gleichaltrigen in Kontakt, lernen demokratische und freiheitliche Grundwerte sowie alternative Lebensmodelle kennen. Pädagogen bei der Integration von Kindern aus solchen besonderen Herkunftsfamilien zu unterstützen hat eine nicht zu unterschätzende präventive Wirkung. Oft erreichen die Beratungsstelle Anfragen von Pädagogen, wenn bereits Schwierigkeiten entstanden sind: Wenn Kinder aus religiösen Subkulturen beispielsweise Außenseiter sind, im Klassenzimmer missionieren, sich radikalisieren, Kinder nicht nach ihren Fähigkeiten gefördert werden oder Anzeichen auf Vernachlässigung vorliegen. Dabei sind religiöse Subkulturen oft bemüht, eine zu intensive Auseinandersetzung mit systemkritischen Inhalten abzuwehren, um ihren ideellen Konsens nicht zu gefährden.

Um der Herausforderung wachsender religiöser Heterogenität im Klassenzimmer adäquat begegnen zu können, ist deswegen eine kontinuierliche Fortbildung von Lehrkräften, ein ausführliches und präventives Beratungsangebot, eine inhaltliche sowie supervidierende Begleitung von Lehrern im Bereich der religiösen Subkulturen eine wichtige Aufgabe der Beratungsstelle.

Weil Erziehungsfragen immer Wert- und Normfragen betreffen, muss auch der Einfluss von spirituellen Wertesystemen auf Kindererziehung berücksichtigt werden. Wir unterstützen daher Institutionen bei solchen Einschätzungen und helfen bei konkreten Einzelfallprüfungen, beispielsweise wenn es um Sorgerechtsfragen oder die Vermittlung von Pflegeeltern geht.

Advertisements

2 Kommentare zu „Kinder in religiösen Subkulturen

  1. Es ist mir wichtig das dieser Artikel Sie wirklich erreicht.

    Bleiben Gedanken haften

    Ein Raum, oder Kleidung die immer nur für den gleichen, oder über wiegend gleichen Zweck genutzt wird; verändert sie/dieser den Einfluss auf uns? Und wenn…. liegt es an der Kleidung, dem Raum, oder an unserer Ausrichtung? Oder gibt es da noch etwas?

    Was passiert mit uns Erwachsenen wenn wir dauernd von außen in einem bestimmten Raum, auf bestimmte Weise beeinflusst werden. Zum Beispiel im Wohnzimmer, durch Fernsehen etc.
    Oder im Kinder- oder Jugendzimmer durch Video- oder Computerspiele, Internet? Dort wo die noch nicht voll entwickelten Menschen leben und schlafen. Beeinflusst durch das was wir gesehen haben.
    Wenn das Unterbewusstsein tatsächlich keine Unterschiede machen kann zwischen Realität und Einbildung?

    Elektromagnetische Einflüsse? Spirituelle? Was passiert da mit uns?

    Was, was passiert da mit uns?

    Wenn sich so tatsächlich geistige, gedankliche Kräfte sammeln – konzentrieren sollten. Gedankenströme umgelengt werden und durch diese Räume fließen.

    Was passiert da mit uns?

    Wer sich sicher, absolut sicher ist, das nichts passiert. Bitte schreibe mir warum du dir so sicher bist.

    Ich bin mir nicht sicher. Nur das etwas passiert. Und es ist nichts gutes. Denn die Auswirkungen können wir überall spüren und sehen!

    Luke Elljot

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s